Über mich

Als jüngstes Kind in eine musikalisch und künstlerisch orientierte Familie hineingeboren sang ich, bevor ich richtig sprechen konnte. Ich lernte verschiedene Instrumente, studierte dann auch Biologie, Psychologie und Musik, vor Allem Gesang.

Schon recht früh fing ich an, mich für alternative Heilmethoden und spirituelle Entwicklungsprozesse zu interessieren, durchlief Ausbildungen in Psychosynthese, Psychologischer Beratung, Massage, verschiedenen Methoden des geistigen und energetischen Heilens, lernte und übte verschiedenste Formen der Meditation.

Das Singen blieb immer zentrales Thema.

Einige, entscheidende Jahre meines Lebens war ich mit einem anthroposophischen Arzt verheiratet, durch den ich unter Anderem auch Einiges über die ganzheitliche Sichtweise des Menschen erfahren konnte, die Rudolf Steiner schon Anfang des 20. Jahrhunderts vertreten hat.

Ausbildungen und Qualifikationen:

  • Gesundheitsberaterin für Rücken, Füße und Gelenke
  • Studium der Humanbiologie und Psychologie, mehrere Zusatzausbildungen in speziellen psychologischen Teilbereichen
  • Umfangreiche Ausbildungen im sängerischen Bereich: Gesangsstudium an der Musikhochschule Detmold, danach alternative Ausbildungen im sängerischen, therapeutischen und pädagogischen Bereich, wie das Werbeck-Singen, funktionales Stimmtraining nach Prof. Eugen Rabine in Weimar und schließlich funktionale Stimmpädagogik bei Frau Prof. Gisela Rohmert in Darmstadt (Die Lichtenberger Methode)
  • Ausbildung zum Atlasprof in der Atlas Akademie Switzerland bei Rene C. Schümperli
  • Tierheilpraktikerin
  • umfangreiche Ausbildungen in verschiedenen Bereichen der Massage: Fußreflexzonen, Psychoenergiezonenmassage, Dorn-Breuss Behandlungen, Lomi-Massage, spezielle aus den USA stammende Massageformen
  • Ab 1995 entwickelte ich die Arbeit, die ich Singing Heart (Singen vom Herzen) nenne, und entdeckte die Möglichkeiten, die die Arbeit mit „Klangcodes“ bieten. Schrittweise haben sich danach verschiedenste Anwendungsweisen der Klangcodes eröffnet und gezeigt. 2011 entwickelte sich die Arbeit „Atlas Balancing“ und „Atlas Balancing für Tiere“, die sich von da an immer weiter entwickelt hat und heute „Klangcode Therapie für Atlas und Körper in Balance“ heisst. Seit 2012 leite ich Ausbildungen und Kurse in der Arbeit mit Klangcodes für Laien und professionell im Heilbereich tätige Menschen. Aus dieser Tätigkeit entwickelte sich im Jahr 2016 die Akademie für Klangcode Therapie, in der inzwischen mit der Methode der „Klangcodes“ auf verschiedensten Ebenen, körperlich, seelisch und geistig gearbeitet wird.

    Wenn Sie neugierig geworden sind, finden Sie mehr Information unter:

    www.atlas-in-balance.de.

     

    In der Stille lebt der Klang

    In der Stille
    Lebt der Klang
    Im Klang
    Lebt die Stille
    Leuchtet die Weisheit
    Ruht die Seele
    Und atmet
    Seligkeit